Dienstag 26 August, 2014

Sherlock räumt bei den Emmy Awards ab


Sherlock

Von den 12 Nominierungen gewann Sherlock insgesamt 7 Awards und gilt damit als Abräumer der Emmy Awards 2014.


0 Flares Filament.io 0 Flares ×

In der Nacht von 25. auf 26. August wurden zum 66. mal die Primetime Emmy Awards in Los Angeles verliehen. Sherlock ging mit insgesamt 12 Nominierungen in das Rennen um die begehrten Awards. Dass die BBC Serie Sherlock, welche mit “His Last Vow” antrat, bei den Wählern beliebt ist, zeigten bereits die 4 Gewinne bei den Creative Arts Emmy Awards letztes Wochenende.

Im Vorfeld wurden insbesonders “Fargo” und “The Normal Heart” als Gewinner gehandelt (die letztlich auch Best Series und Best Movie gewannen), daher kam der Gewinn von 3 Emmy Awards für Sherlock und die Stars der Serie etwas überraschend.

Benedict Cumberbatch holte sich den Award für Outstanding Lead Actor in a Miniseries or Movie, Martin Freeman gewann in der Kategorie Outstanding Supporting Actor in a Miniseries or Movie und Steven Moffat gewann den Award für Outstanding Writing.

Auf Grund von Dreh- und Projektarbeiten konnten weder Benedict noch Martin persönlich anwesend sein, um ihre Awards in Empfang zu nehmen. Die Rede von Steven Moffat gibt es hier:

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Filament.io 0 Flares ×