The Man who predicted 9/11 (2005) TV

themanwhopredict911

Benedict berichtet in diesem Dokudrama als Erzähler über die dramatischen Ereignisse von 9/11.

The Man Who Predicted 9/11 ist ein Dokumentarfilm, der am 5. September 2005 erstmals ausgestrahlt wurde. Wie der Titel schon sagt, handelt er von dem schrecklichsten Terroranschlag unserer Zeit, den Anschlag auf die Türme des World Trade Centers am 9. September 2001.

Erzähler ist Benedict, die Interviewpartner des Dokufilms sind reale Personen.

Worum geht es in The Man who predicted 9/11:
Nachdem die beiden Flugzeuge am 9/11 das WTC getroffen und zerstört hatten, setzte Rick Rescorla seine Pläne in Kraft, die er bereits Jahre zuvor ausgearbeitet hatte. Als Sicherheitsbeauftragter der Morgan Stanley Security, welche die Sicherheit der Tower zu prüfen hatte und alle Eventualitäten evaluieren sollte, bedachte Rick Rescorla auch die Möglichkeit eines Anschlages dieser Art. Nach dem Anschlag von 1993 sah Rick es als persönliche Aufgabe, die Panik- und Chaosszenen dieses schrecklichen Ereignisses künftig zu vermeiden, sollte es jemals wieder zu einem Worst-Case-  Szenario dieser Art kommen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte jenes Mannes, der den Anschlag von 9/11 vorhersah – und damit Tausenden das Leben rettete. Und dabei selbst ums Leben kam.

Director
Steve Humphries

Cast
Rick Rescorla  (er selbst), Susan Rescorla (sie selbst), Mervyn Sullivan (er selbst)

Weitere Infos:
Zu sehen ist diese berührende Dokumentation hier.