Tipping the Velvet (2002) TV

TippingTheVelvet

In der ungewöhnlichen Story einer lesbischen Liebe ist Benedict als Freddy zu sehen.

Tipping the Velvet erschien am 9. Oktober 2002 als TV Mini-Dramaserie in drei Episoden auf BBC 2. Es  basiert auf dem gleichnamigen Bestsellerdebüt von Sarah Waters.

Benedict spielt in der ungewöhnlichen Geschichte die Figur des Freddy.

Worum geht es in Tipping the Velvet?
Angesiedelt in England der 1890er wird die Geschichte von Nan Astley (Rachel Stirling) erzählt, ein junges Mädchen, das als Köchin und Kellnerin im Restaurant ihres Vaters arbeitet. Als sie eines Tages Kitty Butler (Keeley Hawes) sieht, eine berühmte Darstellerin von Männern, erkennt Nan, dass sie sich zu Frauen mehr hingezogen fühlt als zu Männern.  Für die charismatische Hauptfigur beginnt eine farbenfrohe und leidenschaftliche Reise in eine Reihe lesbischer Abenteuer, die letztlich in der Erkenntnis endet, dass ein Leben nur bestehend aus Aufregung und Sensation  nicht ausreicht.

 

Director
Geoffrey Sax

Producer
Georgina Lowe

Writers
Novelle von Sarah Waters, adaptiert von Andrew Davies

Cast
Rachael Stirling (Nan Astley), Keeley Hawes (Kitty Butler), Anna Chancellor (Diana Lethaby)

Weitere Informationen:
IMDB
Tipping the Velvet – BBC Official Site
Infos zur Autorin Sarah Waters

Der Film ist erhältlich bei Amazon.de.

Benedict’s Szenen könnt ihr euch hier anschauen: