Van Gogh: Painted with Words (2010) Film

VanGogh

Benedict in der beeindruckenden Darstellung des Meisters des Post-Impressionismus, Vincent van Gogh.

Van Gogh: Painted with Words ist ein BBC Dokudrama, präsentiert von Alan Yentob und erschien erstmals am 5. April 2010 auf BBC 1.

Basierend auf den Briefen Vincent Van Goghs vorrangig an seinen jüngeren Bruder Theo, aber auch an Freunde und andere Künstler ist jedes gesprochene Wort in diesem Film diesen Briefwechseln entnommen.

Daraus entstand ein komplexes Porträt über einen hoch gebildeten, äußerst kultivierten und doch seelisch so gepeinigten Menschen.

Der Film wurde beim Banff World Media Festival 2011 mit dem Rockie für Best Arts Documentary ausgezeichnet, wobei besonders die ungewöhnliche, einzigartige Erzählweise von Kritiker wie Publikum hochgelobt wurde.

Benedict spielt den außergewöhnlichen Maler Van Gogh.

Worum geht es in Van Gogh: Painted with Words:
Basierend auf dem regen Briefwechsel Van Goghs u.a. mit deinem Bruder zeichnet der Film ein außergewöhnliches Porträt des wohl bekanntesten Vertreters der post-impressionistischen Malerei und gibt tiefe Einblicke in dessen Leben und Schaffen.

Director
Andrew Hutton

Writer
Andrew Hutton (Adaption)
Alan Yentob (Adaption)
Theo Van Gogh (Briefe)
Vincent van Gogh (Briefe)

Cast
Jamie Parker (Theo Van Gogh), Aidan McArdle (Paul Gaugin), Christopher Good (Theodorus Van Gogh), Rowena Cooper (Anna Van Gogh), u.a.m.

Weitere Infos:
Die komplette Liste Cast und Crew findet ihr hier.

Clips mit Benedict Cumberbatch’s Szenen gibt es hier zu sehen:


Image Credit: http://julieisforlovers.tumblr.com/